ᐅ 7 Geigenkoffer die einen Blick wert sind

Streichinstrumente bewahrt man am sichersten in einem passenden Etui auf. Geschützt vor Staub, Temperaturschwankungen und Änderungen in der Luftfeuchtigkeit lassen Violinen sich im Geigenkoffer sicher verstauen und transportieren. Auch Beschädigungen durch Stöße oder versehentliches Herausfallen aus dem Ständer lassen sich mit einem Case vermeiden. Eine Übersicht über die beliebtesten Geigenkoffer, wo die Unterschiede verschiedener Ausführungen liegen und worauf man beim Kauf achten sollte, verraten wir in diesem Ratgeber.

Bestseller Nr. 1
4/4 Violinenkoffer/Geigenkoffer/Geigenkasten
  • 4/4 Violinenkoffer
  • mit schwarzen strapazierfähigem Stoff überzogen
  • innen Styroporform mit Samt bezogen (Herstellerbedingt in den Farben grau oder dunkelgrün)
  • ein Zusatzfach im inneren (für Zubehör)
  • ein Notenfach vorne außen mit Reißverschluß · stabiler Formkoffer mit Zubehörfach und Umhängegurt
Bestseller Nr. 2
SHZICMY Geigenkoffer Kasten|mit Rucksackriemen Violinkoffer für Violine 4/4 Violin case +2 Stück verstellbarer Gurt
  • Geeignet für Violine 4/4. Das Innere des Gehäuses ist sehr weich. Die Geige sicher zu schützen
  • Große Kapazität, Außentasche für Notenblätter oder Bücher, innen mit extra Platz zum Platzieren anderer Dinge, was Sie wollen
  • Speziell für Violinen entwickelt. Haltbar und langlebig, mit blauem Futter. Halten Sie Ihre geliebte Geige von Staub und Zerstörung fern
  • Mit Griff und verstellbarem Gurtdesign können Sie das Gerät überall und jederzeit bequem mitnehmen
  • Ein Grundzubehör für alle Geigenspieler, beeile dich, deine Geige zu schützen und zu schätzen
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Forenza FA02VNA Rechteckiger Geigenkoffer Normalgröße
  • Square shaped full size violin case
  • Professional specification case with plush lined and shaped interior
  • 3 internal compartments. one exterior music pocket.
  • Interior features 4 bow slots & dust cover
  • Carry handle and shoulder strap.
Bestseller Nr. 6
Geigenkoffer Holz 4/4 olivgrün M-Case
  • Geigenkoffer, Geigenetui, M-Case
Bestseller Nr. 7

Letzte Aktualisierung am 7.12.2021 um 11:55 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Qualität & Haltbarkeit

Ein solider Geigenkoffer besteht aus hochwertigen Materialien die eine lange Lebensdauer des Etuis garantieren. Genau so wichtig ist die Verarbeitungsqualität. Nur wenn die verwendeten Materialien so verarbeitet werden dass auch nach intensiver Nutzung kein Verschleiß auftritt und der Koffer auseinander fällt, ist die Geigenhülle auch robust genug für eine Langzeitnutzung. Günstige Geigenkoffer bekommt man schon für 50 Euro. Ohne lange suchen zu müssen findet man aber auch Ausführungen für 1000 Euro. Besonders teure Modelle sind in der Regel von Hand gefertigt und genügen damit höchsten Ansprüchen. Am Ende sollte das Budget und die Preis-Leistung entscheiden. Eine sehr hochwertige und wertvolle Geige sollte auch in einem adäquaten Etui aufbewahrt werden. Das Problem mit industrieller Massenware zum Schnäppchenpreis ist oft, dass diese nicht besonders langlebig sind unter Umständen kein optimaler Schutz bei Stürzen gewährleistet ist.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit regulieren

Geigenkoffer im oberen Preissegment kommen oft mit technischen Hilfsmitteln zur Regulation von Temperatur und Luftfeuchtigkeit daher. Diese Parameter haben einen großen Einfluss auf das Holz von Streichinstrumenten wie der Violine. Eine Luftfeuchtigkeit die bei etwa 40 bis 60 Prozent liegt wäre wünschenswert und sollte daher angestrebt werden. Gerade im Winter liegt sie oft deutlich darunter. Durch das Heizen der Wohnräume und besonders den Einsatz von Schwedenöfen kommen äußerst ungünstige klimatische Verhältnisse zustande die für Risse im Holz sorgen können. Auch plötzliche Schwankungen sollten unbedingt vermieden werden. Regulieren kann man diese mit dem Einsatz von Befeuchter, Thermometer und Hygrometer. Gehören diese bereits zur Ausstattung des Geigenkoffers, ist auf der sicheren Seite.

Komfort & Praktikabilität

Ein Geigenkoffer muss einfach in der Handhabung sein und angenehm zu transportieren. Gerade wenn man mit seiner Geige das Haus verlässt muss gewährleistet sein, dass sie bequem von A nach B zu befördern ist. Hierfür eignen sich Gurtsysteme die bei den meisten Etuis einfach oben und unten befestigen lassen. Für maximalen Komfort sorgen gepolsterte Trageriemen. Ist man länger zu Fuß unterwegs oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln, bieten sich praktische Rucksackriemen an, die sich am Koffer befestigen lassen und ihn so zum Rucksack machen. Ein zusätzlicher Griff an der der kurzen Seite, der sogenannte U-Bahngriff, ermöglicht das Transportieren der Violine in einer vertikalen Position. So kommt man bequem auch durch Menschenansammlungen und kann sich auf beschränktem Raum mühelos bewegen ohne Angst um sein Instrument haben zu müssen.

Welcher Geigenkoffer passt zu mir?

Es gibt verschiedene Arten von Geigenetuis die alle ihre Vor- und Nachteile mitbringen wie die folgende Übersicht zeigt.

Formetui

Das Formetui entspricht dem klassischen Geigenkoffer der auf den ersten Blick verrät, was sich darin befindet, weil er die Form des sich darin befindenden Streichinstruments hat. Die Bauweise verringert die Dimensionen des Koffers und sorgt dafür, dass er kompakt und leicht bleibt. Zur Aufbewahrung eignen sich Formetuis bestens. Möchte man seine Violine aber regelmäßig transportieren benötigt man noch eine zusätzliche Tasche für Noten und Geigenzubehör. Der Bogen findet bei den meisten Fällen jedoch im Koffer Platz. Der ästhetische Geigenkoffer eignet sich bestens zur sicheren Aufbewahrung und Konservierung einer Violine in den eigenen vier Wänden und auch zum Transport, wenn man sich nicht daran stört, wenig Platz im Koffer zu haben. Für Kleinigkeiten wie Kolophonium oder einen Satz neuer Saiten können die meisten Formetuis aber mit einem kleinen Fach aufwarten.

Kofferetui

Deutlich geräumiger als das Formetui präsentiert sich das Kofferetui. Darin lässt sich nicht nur die Geige transportieren sondern auch alles was man sonst noch zum Spielen benötigt. Ob Mehrere Geigenbögen, Schulterstütze oder Kolophonium – dank des üppigen Stauraums lässt sich sämtliches Zubehör darin verstauen. Auch das Notenbuch findet in der meist separaten, angenähten und wasserfesten Notentasche ausreichend platz. Materialien wie Polyester sorgen dafür, dass die Noten auch dann trocken bleiben, wenn man in einen Regenschauer gerät. Das Gewicht beläuft sich auf etwa 3 Kilogramm. Ausführungen für Bratschen sind etwas schwerer. Das Kofferetui ist ein echter Allrounder welcher sich dank seines üppigen Stauraums sowohl für den Transport als auch zur Lagerung von Violinen eignet. Auch für Flugreisen empfiehlt sich ein Kofferetui.

Doppeletui

Möchte man zwei Geigen transportieren steht man vor einer echten Herausforderung. Zumindest, wenn man jede in einen eigenen Koffer packt. Kurze strecken lassen sich auch so mühelos zurücklegen. Die bessere Alternative findet man aber im Doppeletui für Geigen und Bratschen. Darin lassen sich zwei Instrumente verstauen und man hat eine Hand frei um beispielsweise eine Tür öffnen zu können ohne einen der Koffer abstellen zu müssen oder einen Tragegurt einzusetzen. Das Innenleben dieser Koffer lässt sich der Korpuslänge der Streichinstrumente die darin Platz finden sollen, anpassen. Bratschen sind bekanntlich länger als Violinen und ganz gleich ob man eine Bratsche oder Violine transportieren möchte – es darf nichts wackeln. Die meisten Modelle bieten ausreichend Platz für allerhand Zubehör und Notenbücher. Natürlich kann man auch seine Bögen mitführen.